5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ManniK
Last seen: vor 15 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 27.03.2017 - 10:01
Lenkung

Hallo zusammen

Das Lenkrad meines fiat 124 spider 2000 ie hat ziemlich Spiel. Zudem lässt es sich sehr schwer drehen. Ist das normal oder gibt es da was zum schmieren oder einstellen.

Bild des Benutzers WeHa
WeHa
Last seen: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 06.02.2017 - 20:39
AW: Lenkung

Spiel in der Lenkung kann von einem ausgeschlagenen Kreuzgelenk oder direkt vom Lenkgetriebe kommen. Das Spiel im Lenkgetriebe müsste sich in minimalem Bereich einstellen lassen!

Schwergängigkeit ist relativ - er hat halt keine Servolenkung. Was für Reifen mit welchem Luftdruck fährst du? Je breiter die Reifen und je niedriger der Luftdruck, desto schwergängiger ist die Lenkung. Ich würde als erstes mal den Luftdruck prüfen!

>>> Fahrzeugdesign und Werbetechnik aller Art >>> info@procon-design.de

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 1 Stunde 22 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
AW: Lenkung

Auch alle anderen Gelenke kontrollieren. Manche Umlenkblöcke laufen auch fest. Es kann beim Lenkgetriebe und beim Umlenkblock (je nach Typ) auch das Öl fehlen / verharzt sein.

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Nächster Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 11.5. Ausfahrt (?)
Nächstes Treffen: Donautour 5.5. 
Treffen: Pfingsttreffen 18.5.-21.5. , Maxlrain 31.5. , Via Julia 2.6.-3.6. , Herbsttreffen 7.9.-9.9.

ManniK
Last seen: vor 15 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 27.03.2017 - 10:01
AW: Lenkung

Danke für die Infos

Olaf
Last seen: vor 2 Tage 13 Stunden
Beigetreten: 04.09.2012 - 21:39
AW: Lenkung

Moin,

es macht Sinn, die Schwergängigkeit mal im aufgebockten Zustand oder auf der Bühne zu prüfen. Wenn die Traggelenke festgehen, äußert sich das auch in einem relativ schwergängigen Lenkverhalten.
Das Lenkgetriebe mit frischem (Getriebe-) Öl zu füllen kann auch nichts schaden. Zum Thema Lenkspiel :
Ein Spiel außerhalb der Mittelstellung ist beim Spider leider normal (abgesehen von den sehr späten Modellen mit ahnstangenlenkung) Wenn Spiel in der Mittellage : Erstmal alle (!!) Spurstangenköpfe kontrollieren (es gibt sechs Stück davon). Traggelenke kontrollieren. Und natürlich auch den Umlenkbock auf der rechten Seite. Hier auch die Befestigungsschrauben desselben am Längsträger. Und wenn man schonmal dabei ist : Vorderachsträger im Bereich der Querlenker auf Risse prüfen und die Verschraubung an der Karosse auf festen Sitz. Ein bissl Nachziehen schadet nix.
Wenn alle Gelenke i.O.sind und auch Lenkgetriebe sowie Umlenkbock gut geschmiert, dann wundertman sich, wie leichtgängig und präzise so eine Spiderlenkung sein kann... Wink

Grüße aus Berlin,
Olaf

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.